FuroshikiDesign 

erzählt euch...

Was ist ein Furoshiki und wozu kann ich es gebrauchen?

Ein Furoshiki- das ist ein japanisches Wort- ist ein Tuch. Es ist quadratisch und es wird in unterschiedlichen Größen gebraucht. In Europa wird es hauptsächlich als nachhaltige Geschenkverpackung benutzt, denn diese Tücher kann man unendlich oft einsetzen und man muss nach dem Geburtstag oder Weihnachten keinen Müllberg entsorgen, sondern hat für das nächste Fest schon eine Verpackung parat. So ist die Stoffverpackung eine echte zero waste Alternative zum Geschenkpapier.

Aus großen Tüchern kann man sehr einfach mit drei Knoten einen Beutel machen und für viele Gelegenheiten einsetzen, z.B. für einen Einkauf, für den Schwimmbadbesuch etc. Außerdem kann man die Tücher je nach Größe auch als Tischdecke, Platzset, Halstuch, Kopftuch, Picknickdecke, Wandbehang, Dekoration etc. benutzen. Vor vielen Jahrhunderten wurden In Japan die Tücher zur Aufbewahrung der Kleidung während des Besuchs eines Badehauses angewandt. Furoshiki kann man mit dem Wort „Badtuch“ übersetzen.

 

 

Warum kann ich mit einem Furoshiki nicht nur nachhaltig sondern auch fair verpacken? 

Bei der Auswahl unserer Stoffe haben wir uns für den nachwachsenden Rohstoff Baumwolle entschieden. Baumwolle ist robust, vielseitig und man kann schöne Farben in einer GOTS- Qualität erhalten. GOTS bedeutet "Global Organic Textile Standard". Damit ist eine umweltverträgliche Produktion nach sehr hohen Anforderungen sowie die Einhaltung von Sozialkriterien garantiert.

Außerdem beziehen wir Stoffe von Lieferanten, die mit kleinen Familienbetrieben zusammenarbeiten, die ebenso gute Standards erfüllen, sich aber die Zertifizierung nicht leisten können.

Welche Größe brauche ich für mein Geschenk?

Furoshiki Tücher sind immer quadratisch. Grob kann man sagen, dass das Geschenk etwa 1/3 des Tuches einnehmen sollte.Wenn mein Geschenk also 15cm lang ist, sollte das Tuch 45cm groß sein. Allerdings kommt es auch darauf an, wie man es knoten möchte. Furoshikitücher werden traditionell ohne zusätzliches Band und mit einfachen Knoten bzw. Doppelknoten verpackt. 

Standardgrößen sind

50x50cm für z.B.Taschenbücher, Pralinenschachteln, Parfümflaschen 

70x70cm z.B.für größere Bücher, Gesellschaftsspiele, Bilderrahmen

100x100cm z.B. für große Kästen, mehrere Kleidungsstücke, Yogamatte. 

 

 

 

 

Gibt es feste Regeln wie man mit einem Furoshiki verpackt?

Gott sei Dank ist die japanische Verpackungkunst sehr einfach, denn es funktioniert mit ganz einfachen Knoten, die jeder kann. Es gibt keine festen Regeln bei der Technik, man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen oder man benutzt die Anleitungen, die wir auf unserer Seite für alle zur Verfügung stellen.